Fahren Sie durch die Hochebenen vom Vigan zum Mont Aigoual...eine 120 km lange Rundreise durch kontrastreiche Landschaften, entdecken Sie die zahlreichen Baumarten der Cevennes.

Mont Aigoual, de watertoren van Cevennen Mont Aigoual, der Wasserberg von der Cevennen Mont Aigoual, le château d'eau des Cévennes

 

Mont Aigoual, der Wasserberg von der Cevennen

Mont Aigoual, der Wasserberg von der CevennenSein Name kommt von "aygue" - Wasser. DerAigoual ist das Wasserreservat Frankreichs mit Nebel, Schnee und Regen (2200 mm im Durchschnitt pro Jahr)...

Er ist das erste Hindemisfur die Wolken und zieht die Niederschläge, die vom Mittelmeer kommen, an. Im Aigoual entspringt eine Vielzahl von Bächen und Flüssen, die in Kaskaden die starken Gefälle seiner Südhänge hinunterstürzen (Herault) und etwas ruhiger die Nordhänge hinabfliessen (Zuflüsse des Tarn).

Der Aigoual wird auch Windberg genannt: Stürme, die eine Spitzengeschwindigkeit von 250 km/Std. erreichen, fegen über ihn hinweg.

Mont Aigoual, der Wasserberg von der CevennenDie Wetterwarte des MontAigoual.
In den Cevennes, an der Grenze von Gard und Lozere befindet sich in 1567 m Höhe die Wetterwarte des Mont Aigoual mit seinem Observatorium "Météo France". Sein Panorama umfasst ein Viertel Frankreichs. Ausstellung mit 800 Fotos während der 4 Jahreszeiten. Bilder über die Erde. Musée Météo France. Testzentrum fur Konditionen in Freiluft. Hier können Sie mit Ihren Händen nach den Wolken greifen.
Wenn Sie die Höhen des Aigoual Richtung Prat-Peyrot verlassen, stossen Sie auf einer kleinen Strasse auf dasArboretum de l'Hort-Dieu, eine Art natürliches Museum, wo Sie lernen können, die verschiedenen Baumarten zuidentifizieren. "Eine kleine, sonnige Nische mit Rotbuchen, grünen Tannen und goldschimmemden Lärchen, das ist l'Hort de Dieu, der Garten Gottes". Kenneth White - Les Cévennes.

Abîme de Bramabiau
An der Grenze von Cevennes und Kalkhochebenen, 19 km von Meyrueis im Aigoualmassif entfernt, entspringt der unterirdische Fluss Bramabiau. Die riesige, dunkle Erdspalte zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Wenn die Wasser aus dieser Bresche stürzen, steigt ein dumpfes Murren den Berg empor. Der Roman "L'Auberge de l'Abîme" von André Chamson spielt sich in dieser Gegend ab.

Privatwälder
Auf Initiative der Cevennes sind Privatwälder neuerdings für die Öffentlichkeit zugänglich, wie auf dem PR9 (Wanderweg), mit dem Ziel, den Besucher zu sensibilisieren und ihm zu zeigen, dass der Wald für den Menschen lebensnotwendig ist. Dieser Entdeckungspfad liegt auf einem Bergkamm an der Grenze zwischen Gard und Lozere in 300-600m Höhe, Land der Gemeinde Bannières, an den Rändern eines Felsüberhangs der Cevennen. Aufdiesem Besitz wurden schon 3 Parzellen wiederaufgeholzt. Am Weg entlang finden Sie Schilder mit Beschreibungen der Eigentünlichkeiten von Bäumen und Wäldern und ihren Aufgaben, die Sie lehren, sie zu lieben und zu respektieren.

Mont Aigoual, der Wasserberg von der CevennenDie Bergsteinhauer
Entdecken Sie aufeiner 95 km langen Rundfahrt faïsses, bancels, traversiers, accols: die cevenolischen Terassen.
Als echter Bergsteinhauer hat der Cevenole Wasser, Erde und Gestein gebändigt: eigenhändig errichtete er kilometerlange Steinmauern und konstruierte hydranlische Vorrichtungen mit Zufuhr und Ablauf sowie Vorratsbecken.

Massif de l'Aigoual. Vallee de l'Herault
Vallerauge, vom Gipfel des Aigoual bis zu den Ufern des Herault, die 4 Jahreszeiten der Cevennes... Mehr als 1000 m Höhenunterschied zwischen der Wetterwarte des Mont Aigoual (1567 m) und dem Heraulttal. Und herrliche Ausblicke, Wanderwege, die über die Bergrücken und ihre Wälder führen, Kaskaden und Wildbäche, Rehe und Mufflons ! Sie können eine Wanderung auf den ehemaligen Almwegen unternehmen oder den Pfad der 4000 Stufen benutzen; ausserdem Ausritte, Mountainbike, Schwimmen in den Wasserbecken des Herault, Angeln, Tennis, Skilaufen, Langlauf... von Vallerauge bis Esperon finden Sie für jede Jahreszeit zahlreiche Aktivkäten...

Mont Aigoual, der Wasserberg von der CevennenVallerauge
Fahren Sie durchs Valleraugetal von Pont d'Herault bis zum Aigoual, und Sie können die verschiedenen Entwicklungsphasen der Cevennes nachvollziehen. Überall hat der Cevenole mit eigenen Händen Faïsses und Bancels (Terassen), Kanäle und Wasserreserven errichtet. Heute halten die Landwirte die Terassen und Bewässerungsgräben instand und bebauen sie vor allem mit den milden Zwiebeln der Cevennen. In der Flussebene wird Apfelanbau betrieben . In Vallerauge gibt es für jeden Gaumen etwas: Reinetteapfelsaft, Pelardons, milde Zwiebeln.

Die milde Zwiebel der Cevennen: la raïolette
Auf den Terassen nahe der Flussufer, von Vallerauge bis St Martial, auf denen früher Wein, Maulbeerbäume und Getreide wuchsen, werden heute diese Zwiebeln angebaut. Gegen Ende des Frühjahrs können Sie diese hellgrünen, gepflegten Terassen mit ihren Schösslingen bewundern. Den ganzen Sommer über lässt die Sonne die "raïolette" reifen und ihren milden Geschmack entwikkeln, der gerade stark genug ist, um Sie zu erstaunen Sie aber niemals schockt. Zu Beginn der Erntezeit findet der Jahrmarkt "l'Oignon doux des Cévennes" in St Martial statt.

Die 4000 Stufen
Der "Sentier des 4000 marches" verbindet Vallerauge (340 m) mit dem Gipfel des Mont Aigoual (1567 m). Er windet sich durch prächtige Maronenhaine, Ödland, Heide und Buchenwälder bis zu den Nadelhölzern hoch. Ein Wettrennen, "La Montée des 4000 Marches", findet Ende Juni statt, aber Sie können den Aufstieg auch gemütlich angehen und den Charme des Spaziergangs geniessen...

Die Skistation Prat-Peyrot - Mont Aigoual
Prat-Peyrot, eine neue Skistation im Mittelgebirge (1440 m), eineinhalb Stunden von Nîmes und Montpellier entfernt, bietet Ihnen: 14 Pisten, 12 Skilifte, Skikanonen. 50 km Langlaufloipen, gespurt und markiert, eine schwarze Loipe für Wettkämpfe Ski und Langlaufkurse, Skihütte, Café, Saal, grosser Parkplatz an der Station gelegen, Skiverleih, Geschäfte, Unterkünfte in Vallerauge und Esperon Die inmitten des Parc National des Cevennes gelegene Station Prat-Peyrot ist 4 km vom Gipfel des Mont Aigoual und seiner Wetterwarte entfernt, bei klarem Wetter haben Sie einen Ausblick, der sich über die Alpen bis zu den Pyrenäen und von Sancy bis zum Mittelmeer erstreckt.

Willkommen in den Cevennes, Ein Paradies für Naturliebhaber, Edition Terroir, BP20, 07140 Les Vans.

 

Gasthof L'Etoile (Gasthof zum Stern) zwischen Lozere, Ardeche und den Cevennen im Südfrankreich

Das ehemalige Sommerferienhotel der Zwanziger Jahre mit am Fluss Allier gelegenen Park trägt den hübschen Namen Gasthof L'Etoile und dient heute als gemütliche Herberge. Es befindet sich in La Bastide-Puylaurent inmitten der für Südfrankreich typischen Berge; zwischen der Regionen Lozere, Ardeche und den Cevennen. Auch die Fernwanderwege GR7, GR70 Stevensonweg, GR72, GR700 Regordaneweg (St Gilles), Cevenol, Montagne Ardechoise, Margeride, Gevaudan und der GR470 Schluchtenweg entlang dem Fluss Allier. Ideal für einen entspannten Urlaub.

Copyright © cevennes.free.fr Alle Rechte vorbehalten